Herzlich Willkommen  auf den Seiten  der Kreistierschau Fulda
Weiter Weiter
Kreistierschau des Landkreises Fulda am 10. Juni 2018 Im zweijährigen Turnus findet am Sonntag, den 10. Juni 2018 die Kreistierschau des Landkreises Fulda in Petersberg- Melzdorf statt. Die Kreistierschau bietet den Züchtern von landwirtschaftlichen Nutztieren eine Plattform, um ihre Spitzentiere zu präsentieren und in einen züchterischen Wettbewerb zu treten. Der Landkreis Fulda zählt zu den drei viehstärksten Landkreisen in Hessen. Moderne, auf das Tierwohl zugeschnittene Stallungen, sind in den vergangenen Jahren hier entstanden. Verbraucher und Landwirte sind aufgerufen, auf der Veranstaltung ins Gespräch zu kommen und Informationen über die landwirtschaftliche Nutztierhaltung und die Produktion von gesunden Lebensmitteln auszutauschen. Ausrichter der Kreistierschau ist neben dem Kreisbauernverband Fulda-Hünfeld, der Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises und der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH). Neben den bekannten Milchviehrassen wie Deutsche Holsteins und Fleckvieh werden auch verschiedene Fleischrinderrassen ausgestellt. Verschiedene Pferderassen  werden ebenso zu sehen sein, wie die Kleintierzucht mit Bienen, Geflügel und Kaninchen. Ein besonderer Schwerpunkt der diesjährigen Schau ist die Schafhaltung im Landkreis Fulda. In Verbindung mit dem LIFE-Projekt „Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ hat die Schafbeweidung auf den Bergwiesen der Rhön eine besondere Bedeutung. Gezeigt werden Schafgruppen der Rassen Rhönschaf, Merinolandschaf, schwarzköpfiges Fleischschaf, Rhönschaf, Texelschaf, Michlschaf, Coburger Fuchsschaf, Heidschnucke, Kärtner Brillenschaf, Dorper, Walliser Schwarznasen, Quessantschaf und Karakulschaf. Diese Schafrassen sind für die Besucher der Kreistierschau sicherlich ein besonderer Höhepunkt. Anlässlich der Ausstellung der landwirtschaftlichen Nutztiere werden sich auch viele Organisationen und Firmen aus dem landwirtschaftlichen Bereich und dem Umfeld der heimischen Landwirtschaft präsentieren. Neben der landwirtschaftlichen Bevölkerung des Landkreises sind auch alle anderen Bürger herzlichst zu dieser Veranstaltung eingeladen, um sich ein Bild von der heimischen Landwirtschaft zu machen.